Micromata offizielles OWASP Mitglied

Grafik mit den beiden Logos von Micromata und OWASP

Micromata ist jetzt stolzer Sponsor des OWASP. Als Softwarehaus mit einschlägiger Expertise im Bereich IT-Security folgen wir damit nicht nur einem langgehegten Wunsch, ein sehr sinnvolles Projekt zu fördern, sondern zeigen uns auch erkenntlich, dass das Projekt unsere eigene Arbeit so wirkungsvoll unterstützt.

Das OWASP ist eine Non-Profit-Initiative zur Verbesserung der allgemeinen Sicherheit im digitalen Raum. Das Netzwerk leistet exzellente Arbeit bei der Identifizierung und Dokumentation von Sicherheitslücken und erweist sich damit für viele Softwarehersteller und -betreiber als unverzichtbar, sogar systemkritisch.

Darüber hinaus entwickelt die OWASP Community ständig neue Werkzeuge und Methoden zur Schließung neuer und bekannter Sicherheitslücken und stellt diese zur freien Verfügung ins Netz. Auch das ist ein zentraler Service – auch und insbesondere für unsere Kunden, die davon in besonderem Maße profitieren.

Über den eigenen Tellerrand

„Wenn wir uns auf der Suche nach undichten Stellen im digitalen Raum ausschließlich auf uns selbst verlassen würden, wäre dies fast schon fahrlässig“, so Matthias Altmann, IT-Security-Fachmann bei Micromata. „Denn ebenso wie die Digitalisierung entwickeln sich auch die digitalen Angriffsvektoren in hohem Tempo weiter. Da ist es wichtig, permanent am Ball zu bleiben – und das OWASP hilft uns dabei ganz praxisnah.”

IT-Sicherheit dank Know-how-Transfer

Wissen zu teilen ist elementar für den technischen Fortschritt. Dieser Überzeugung folgt das OWASP genauso wie wir von Micomata. Im Bereich IT-Security machen wir das deutlich, indem wir, wie das OWASP, eng mit unseren fachlichen Peers zusammenarbeiten und für einen engen theoretischen und praktischen Austausch sorgen. Beispielsweise beim IT-Security Meetup Kassel, auf das wir an dieser Stelle noch einmal hinweisen möchten.

Um mit der Bedrohungslage im Netz nicht nur Schritt zu halten, sondern ihr möglichst zwei Nasenlängen voraus zu sein, setzt Micromata außerdem auf ein Konzept der ganzheitlichen IT-Security. Was darin steckt, ist hier nachzulesen.

Matthias Altmann

Matthias Altmann

IT-Security Experte
Scroll to Top